Geschichte

Der Zweckverband Kirchspiel Urbach​

 Das Kirchspiel ist ein Zusammenschluss der Gemeinden Dernbach, Harschbach, Linkenbach, Niederhofen und Urbach. 
Der Ursprung des Kirchspiels liegt im 18. Jahrhundert. 

Gefestigt hat sich der gemeinsame Besitz des Waldes im Waldvergleich von 1793. Dort wurde mit dem Fürstenhaus Wied ein Vergleich geschlossen, wonach die Waldnutzung den Bürgern und Bürgerinnen des Kirchspiels und nicht dem Fürstenhaus zusteht. Es wurde eine klare Grenzabmarkung vollzogen. Die damaligen Familien schlossen sich in der Märkerschaft zusammen, die erste Märkerordnung datiert auf den 18. Dezember 1793. Die Märkerordnung wurde immer wieder neuen Gegebenheiten angepasst.

Dem vorangegangen war ein langjähriger Disput. Der Waldprozeß dauerte von 1716-1793. In dessen Verlauf waren drei Delegierte des Kirchspiels zu Fuß nach Wien zum Kaiserlichen Hofgericht gezogen, einer davon verstarb auf dieser beschwerlichen Reise.  

Der heutige Zweckverband wurde am 24. März 1969 auf dem nun gültigen Zweckverbandsgesetz beruhend gegründet. Eine Verbandsordnung und eine neue Märkerordnung traten in Kraft. Bis zum Jahr Dezember 2019 war der jeweilige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach Verbandsvorsteher.

Im Laufe der Jahre kamen neben dem Wald weitere Aufgaben hinzu:

Der gemeinsame Friedhof der fünf Mitgliedsgemeinden an der jetzigen Stelle wurde 1838 eingerichtet.1958 wurde hier die Friedhofshalle erstellt und auch die gemeinsame Kriegsgräberstätte angelegt.

Die Industriegebiete Urbacher Wald und Dürrholz-Linkenbach wurden durch die Initiative des Kirchspiels Urbach und mit dessen finanziellen Mitteln verwirklicht und bereichern die Verbandsgemeinde Puderbach um Firmensitze und Arbeitsplätze.

Das Jugendheim Urbach wurde von 1998-2019 vom Kirchspiel Urbach betrieben und konnte von vielen Gruppen, insbesondere Schulklassen, als Freizeitunterkunft genutzt werden. In dieser Zeit wurde die alte Turnhalle modernisiert. Sie steht auch heute noch für sportliche Aktivitäten oder z. B. der Theatergruppe für Vorführungen zur Verfügung. 

Seit 2013 beteiligt sich das Kirchspiel Urbach an den Kosten für das Urbacher Freibad und trägt so zu dessen Erhalt bei.

0
Gemeinden
0
Einwohner
0
Gesamtfläche in ha
0
Forstfläche in ha

Impressionen

Copyright @ 2021 Zweckverband Kirchspiel Urbach.